Copyright by Jacqueline Busse    Heilpraktikerin Psychotherapie  2018            Diese Website wurde ausschließlich mit MAGIX Web Designer 11 erstellt.

Das Procedere bei Anmeldung

Mein Angebot gilt im Wesentlichen für Erwachsene, d.h. Einzeln oder auch Paare. Mit Kindern arbeite ich bisher selten, und das nur auf Anfrage. In meiner Arbeit mit Erwachsenen ist fast immer die individuelle Entwicklung im jeweiligen System zu betrachten, so dass mir die Dynamik und Entstehung und Behandlung verschiedener Symptome geläufig sind. Für Senioren bzw. begründetem Handycap bin ich flexibler, was den Ort der Sitzungen angeht. Wenn Sie noch weitere Informationen wünschen, nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Wenn Sie sich bereits sicher sind, dass Sie mich und meine Praxis wählen, dann rufen Sie mich auch an, um einen Termin zu vereinbaren. Bisher hat sich immer ein Termin in 10-14 Tagen finden lassen. Der erste Termin fällt unter die Rubrik probatorische Sitzungen, was nichts weiter bedeutet, dass wir erst einmal zusammenkommen, um uns kennen zulernen. Ja genau. Sie bekommen ein Gefühl dafür, ob Sie sich bei mir z.B. verstanden und aufgehoben fühlen. Sie erzählen mir etwas darüber, was Ihnen auf dem Herzen liegt und ich frage dabei auch ein wenig. Am Ende dieser Sitzung habe ich meist eine erste Vorstellung mit welchen Techniken oder Methoden wir uns einer Lösung nähern können, und beide Seiten haben eine ungefähre Vorstellung davon, welchen zeitlichen Rahmen das in Anspruch nehmen wird. Das sind natürlich nur grobe Schätzungen, welche in der weiteren Arbeit immer wieder individuell konkretisiert (Ziel; Zeit; Methoden; Lösung) werden. Am Ende der ersten Sitzung benötige ich noch ein paar Angaben von Ihnen für mein Datenblatt. Alle diese Angaben und auch alle Inhalte unserer Sitzungen (Dokumentationspflicht) werden sebstverständlich streng vertraulich behandelt, will sagen, ich unterliege im gesetzlichen Rahmen der Schweigepflicht. Von Beginn an ist für mich auch eine beiderseitige Behandlungsvereinbahrung die rechtliche Grundlage für mein Tun. Darin regele ich den zeitlichen und finanziellen Rahmen, die Schweigepflicht, oder z.B. meine Verfahrensweise für nicht in Anspruch genommene Sitzungen bei vereinbarten Terminen, ebenso werden dort die Kosten für meine psychotherapeutische Dienstleistung festgelegt und bleiben somit für beide Seiten kalkulierbar.  Für andere Leistungen, wie eine Stellungnahme/Gutachten ect. lehnen sich meine Kosten an der Gebührenordnung für Ärzte an. Sollten Sie (oder ich) das Gefühl haben, wir passen nicht zusammen, um eine erfolgreiche Arbeit hinzukriegen, dann ergeben sich keinerlei weitere Verpflichtungen, außer dass ich es schön finde, darüber von Ihnen informiert zu werden, was einer weiteren Zusammenarbeit entgegen steht.  Ich bemühe mich meinerseits auch zu jeder Zeit, alles was ich tue transparent zu machen. Nun habe ich von Arbeit gesprochen- Ja, es ist Arbeit, Veränderungen herbeizuführen. Doch lege ich wert darauf, dass dies hier in einer entspannten Atmosphäre geschieht und ganz in Ihrem Tempo. Ich bin neugierig, ob Sie sich jetzt entschließen....

Termine

Ob die Möglichkeit besteht, über eine Kasse  abzurechnen …